Corona

zdfzoom-ber-prostitution-nach-der-pandemie

„ZDFzoom“ über Prostitution nach der Pandemie

Prostitution war während des Lockdowns vielerorts verboten, Bordelle waren geschlossen. Viele Prostituierte tauchten ab, schafften auf dem Straßenstrich oder in Appartements an. Vermieter und Freier nutzten das vielfach aus: Die einen verlangten Wuchermieten, die anderen forderten billigen Sex ohne Kondom. Das Prostitutionsverbot aufgrund von der Coronapandemie zeigte, was geschieht, wenn käuflicher Sex per Gesetz verboten …

„ZDFzoom“ über Prostitution nach der Pandemie mehr »

Date-Night-Sex

Date-Nights: Beziehungs-Retter in Corona-Zeiten?!

Die aktuelle Corona-Situation schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Vor allem für Paare mit Kindern, bei denen sich bedingt durchs Home-Office Alltag, Beruf und Kindererziehung immer mehr vermischen, ist das eine schwere, beziehungsgefährdende Situation. Beziehungsexperten raten daher zu Date-Nights – Verabredungen zu zweit – als Ausweg aus dieser Misere. Gegen Corona-Beziehungsfrust: Date-Nights, Verabredungen zu zweit Corona …

Date-Nights: Beziehungs-Retter in Corona-Zeiten?! mehr »

Lady Susan

Sexarbeit und Lockdown: So erlebt eine Domina die Corona-Pandemie

Lady Susan arbeitet seit 10 Jahren als Domina und betreibt ein eigenes Studio in Berlin-Wedding. Seit November 2020 darf sie ihre Tätigkeit wegen des Corona-Lockdowns nicht mehr ausüben. Ein Gespräch über sexuelle Stigmata, Fake-Anrufe des Gesundheitsamtes und eine immer noch ungewisse Zukunft. Seit November sind sexuelle Einrichtungen in ganz Deutschland geschlossen. Auch Dein Domina-Studio in …

Sexarbeit und Lockdown: So erlebt eine Domina die Corona-Pandemie mehr »

Sexting-am-Handy

Umfrage: Sexting-Boom wegen Corona?

Sexting, erotisches Chatten per Smartphone, hat sich in Deutschland zu einem regelrechten Volkssport entwickelt. Was könnte der Grund dafür sein? Etwa Corona und die damit verbundenen sozialen Einschränkungen der vergangenen Monate? Die Erotik-Community Joyclub wollte es wissen und hat die eigenen Mitglieder befragt. Lies auch: Sexting: Kontakte, Apps, Beispiele und Tipps für erfolgreiches Sexting Über …

Umfrage: Sexting-Boom wegen Corona? mehr »

Corona Prostitution

Überraschend: Prostitution ist in Hessen trotz Corona erlaubt

Vor rund einem Jahr mussten wegen der Corona-Restriktionen in Hessen alle Bordelle schließen. Lange Zeit gingen die Behörden davon aus, dass dies temporär ein generelles Verbot von Prostitution bedeutet. Dem ist jedoch nicht so. Lies auch: Prostitution in Coronazeiten: Trotz Lockdown nicht ausdrücklich untersagt? Prostitution in Hessen erlaubt?! Die Prostitution ist wohl eines der Gewerbe, …

Überraschend: Prostitution ist in Hessen trotz Corona erlaubt mehr »

Prostitution-Corona-Deutschland

Prostitution in Coronazeiten: Trotz Lockdown nicht ausdrücklich untersagt?

Corona und Sex. Das sind Themen, die selten zusammengebracht werden. Seit dem ersten Lockdown im März 2020 dürfen sexuelle Dienstleistungen wegen der Coronapandemie nur eingeschränkt in Deutschland angeboten und wahrgenommen werden. Doch was ist noch erlaubt? Welche Einschränkungen waren zu welchem Zeitpunkt in Kraft? Fest steht: Besonders die vielfältige Dienstleistungsbranche der Sexarbeit hat es hart …

Prostitution in Coronazeiten: Trotz Lockdown nicht ausdrücklich untersagt? mehr »

AMORELIE-Sexreport-1

Amorelie Sexreport 20/21: Studie zum Sexleben der Deutschen

Amorelie veröffentlicht mit dem Sexreport 2020/2021 neue Zahlen zum Liebesleben der Deutschen. Wie sieht der Sex in Zeiten von Corona aus? Die repräsentative Studie des Sextoy-Händlers gibt Aufschluss. Mehr als zwei Drittel sind zufrieden mit dem eigenen Sexleben Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten. Ausgangssperren und Kontaktverbote schränken das Leben der Menschen in Deutschland stark ein. …

Amorelie Sexreport 20/21: Studie zum Sexleben der Deutschen mehr »

Bordelle im Corona Lockdown

Zweiter Corona-Shutdown: Bordelle müssen erneut schließen

Sexarbeiter sehen sich angesichts des erneuten Corona-Shutdowns ein weiteres Mal vor einer ungewissen Zukunft. Da bundesweit die Bordelle geschlossen werden müssen, droht vielen Betroffenen der Verlust ihrer Existenzgrundlage oder sogar die Obdachlosigkeit. Außerdem steht zu befürchten, dass illegale Strukturen befördert werden. Lies auch: 11 Erotik-Tipps gegen Langeweile während der Corona-Krise  Bordellschließungen wegen November-Shutdown – schwerer …

Zweiter Corona-Shutdown: Bordelle müssen erneut schließen mehr »

Swinger suchen online Kontakte für Dreier

Studie zeigt: Swinger suchen in Corona-Zeiten online Sexpartner

Offline Sexkontakte zu finden, gestaltet sich in Zeiten der Quarantäne schwierig. Viele deutsche Swinger hält das allerdings nicht davon ab, stattdessen im Internet nach Partnern für Dreier zu suchen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Lies auch: Corona und Sex: Alles was du wissen musst! Dating-App verzeichnet mehr aktive User seit Pandemie-Beginn Die weltweite …

Studie zeigt: Swinger suchen in Corona-Zeiten online Sexpartner mehr »

Pascha Bordell Köln

Bordell-Pleite: Kölner Sexklub Pascha ist insolvent

Auch der Kölner Sexklub „Pascha“ ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht verschont geblieben. Wegen zu hoher laufender Kosten musste der Traditionsschuppen nun dicht machen. Ein Schock fürs Rotlichtmilieu. Pascha meldet Insolvenz an Es ist eines der traditionsreichsten Bordelle der Welt und der größte Sexklub Europas: das Pascha in Köln. Nun ist Schluss – wegen …

Bordell-Pleite: Kölner Sexklub Pascha ist insolvent mehr »

Prostitution während Corona: Was ist aktuell möglich?

Im Zuge der Corona-Pandemie wurde Sexarbeit in vielen Regionen Deutschlands generell verboten oder stark eingeschränkt. Aktuell setzen immer mehr Bundesländer auf Lockerungen in Sachen Prostitution: Zum Teil dürfen Bordelle wieder öffnen – allerdings nur unter strengen Regeln. Wir erklären, in welchem Bundesland was erlaubt ist und worauf Freier und Huren während COVID-19 achten müssen. Lies …

Prostitution während Corona: Was ist aktuell möglich? mehr »

Berlin-erlaubt-wieder-Prostitution

Berlin: Tätigkeitsverbot für Prostitution wird schrittweise aufgehoben

Der Berliner Senat hat am 4. August 2020 ein Stufenmodell zur Aufhebung des Tätigkeitsverbotes für sexuelle Dienstleistungen mit Körperkontakt beschlossen. Lies auch: Prostitution während Corona: Was ist aktuell möglich? Aufgrund der Corona-Pandemie existieren bundesweit unterschiedliche Strategien im Umgang mit Prostitution. In Berlin sind derzeit sexuelle Dienstleistungen mit Körperkontakt untersagt, sowie die Prostitutionsgewerbe geschlossen. In einigen …

Berlin: Tätigkeitsverbot für Prostitution wird schrittweise aufgehoben mehr »

Prostitution

Frauen-Union NRW gegen dauerhaftes Verbot der Prostitution

Die Frauen Union (FU) in NRW spricht sich dagegen aus, Prostitution in Deutschland grundsätzlich zu verbieten. Lies auch: Langfristiges Prostitutionsverbot: Politiker fordern Sexkauf-Shutdown Mit einem Prostitutionsverbot würde „eine vollständige Verdrängung der Prostitution in das Dunkelfeld und somit in die Illegalität“ erfolgen, sagte Gisela Manderla, stellvertretende Landeschefin der FU, gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger„. Prävention und Beratung …

Frauen-Union NRW gegen dauerhaftes Verbot der Prostitution mehr »

Bordell-Wiedereroeffnung-nach-Corona-gefordert

Für Öffnung von Bordellen: Branchenverband appelliert an Politik

Nach und nach treten Lockerungen der Corona-Restriktionen in Kraft – allerdings nicht im Prostitutionsgewerbe. Nun richtet der Unternehmerverband Erotikgewerbe Deutschland einen Appell an die Politik, dass endlich auch eine Perspektive für die Aufhebung des Berufsverbots für Sexarbeiter und der Wiedereröffnung von Bordellen geschaffen wird. Lies auch: Prostitution während Corona: Was ist aktuell möglich? UEGD fordert …

Für Öffnung von Bordellen: Branchenverband appelliert an Politik mehr »

Scroll to Top