Umfrage: Wie wichtig ist die Penisgröße? Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Kommt es beim Sex wirklich auf die Penisgröße an? Eine europaweite Umfrage der Online-Arztpraxis Zava liefert Aufschluss. Das Ergebnis: Die Größe des männlichen Geschlechtsteils ist für den Geschlechtsverkehr nur bedingt wichtig. Zudem zeigte sich, dass zwischen Idealvorstellung und Wirklichkeit eine große Diskrepanz besteht.

Lies auch: Durchschnittliche Penisgröße: Welche Länge ist normal? 

Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Um die Bedeutung der Penisgröße für sexuelle Freuden ranken sich viele Mythen. Die einen sagen: Nur mit einem großen Penis macht der Sex Spaß. Die anderen wiederum verweisen darauf, dass das beste Stück des Mannes vor allem dick sein muss, die Größe hingegen weitestgehend egal sei.

Aber was stimmt nun? Um das herauszufinden, hat die Online-Arztpraxis Zava 1.000 Frauen und Männer aus ganz Europa befragt. Zu Vergleichszwecken hat man daneben eine Meta-Studie einbezogen. Aus dieser geht hervor, dass sich die durchschnittliche Penisgröße europäischer Männer auf 14,5 cm beläuft.

Zavamed-Grafik-geschaetzte-durchschnittliche-Penisgroesse-Europavergleich

Und die Schätzungen in der Zava-Umfrage, wie groß der Durchschnittspenis ist? Die sind realistischer als man gedacht hätte. Vor allem Männer sind mit geschätzten 14,3 cm gar nicht so weit davon entfernt. Mit 13,6 cm weicht da die Schätzung der Frauen etwas mehr vom tatsächlichen Ergebnis ab.

Anders sieht es bei der Idealvorstellung aus. Die männlichen Befragten geben im Durchschnitt an, dass der Penis für maximalen Spaß bei sexueller Interaktion 16,1 cm groß sein sollte. Demgegenüber würden sich die Frauen schon mit 15,4 cm begnügen. Was mag der Grund für diesen Unterschied sein? Womöglich glauben Männer, dass sie ihre Sexpartnerin nur mit einem großen Penis befriedigen können, wohingegen für Frauen die Größe des männlichen Glieds nur eine sekundäre Rolle spielt.

Lies auch: Penisgröße richtig messen – so geht’s 

Deutsche Männer nur Durchschnitt

Der Nationenvergleich: In welchen europäischen Ländern sind die männlichen Einwohner am besten bestückt? Die Meta-Studie hat ergeben, dass Niederländer (15,9 cm), Franzosen (15,7 cm) und Italiener (15,4 cm) den größten Penis haben. Mit 14,5 cm und dem zwölften Platz sind deutsche Männer nur Durchschnitt.

Zavamed-Grafik-Durchschnittliche-Penisgroesse-Europavergleich

Die Diskrepanz zwischen Wunschvorstellung (17,3 cm) und Realität (14,3 cm) ist in Polen am größten. Diese beläuft sich bei unseren Nachbarn auf ganze drei Zentimeter. Auch bei deutschen Frauen und Männern unterscheiden sich Idealvorstellung und Wirklichkeit deutlich. Die durchschnittlichen 14,5 cm Penisgröße stehen hierzulande gewünschten 16,5 cm gegenüber.

Bei den Spitzenreitern in Sachen Penisgröße Niederlande und Frankreich ist das Idealmaß sogar kleiner als die tatsächliche Größe. Hier liegt die Wunschvorstellung nur bei 15,1 cm und 14,9 cm. Warum es so oft einen Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit gibt, erklärt Beverley Kugler, ärztliche Leiterin Deutschland von Zava: „Unsere Vorstellung davon, was normal und richtig ist, wird im Wesentlichen durch unser direktes Umfeld, aber auch durch gesellschaftliche Ideale und Trends bestimmt. Bei der Penisgröße spielt insbesondere die Pornoindustrie eine Rolle. Sie vermittelt den Eindruck, dass viele Männer einen sehr großen Penis haben.“

Zavamed-Grafik-Penisgroesse-Europavergleich

Lies auch: Mit diesen Tricks kannst du deinen Penis größer wirken lassen 

Penisgröße spielt keine große Rolle

Die Zava-Umfrage bestätigt die Vermutung, dass die Penisgröße beim Sex nicht das wichtigste ist. Ganze 68 % der weiblichen Befragten geben an, auf die Größe des männlichen Geschlechtsteils nicht übermäßig viel wert zu legen. Für 18,4 % spielt diese sogar überhaupt keine Rolle. Nur 13,4 % der befragten Frauen sagen, dass für sie die Penisgröße für ein lustvolles Erlebnis sehr relevant sei.

Zavamed-Grafik-Penisgroesse-Frauen

Alle Männer können also beruhigt sein. Es gibt keinen Grund, wegen der Größe seines „besten Stücks“ sexuelle Ängste zu haben. Das erklärt vielleicht auch, warum die meisten männlichen Befragten angeben, mit ihrer Penisgröße absolut zufrieden zu sein. In den Altersgruppen 35 bis 44 Jahre (sehr zufrieden: 16,9 %, zufrieden: 44 %) und über 45 Jahre (sehr zufrieden: 13,5 %, zufrieden: 51 %) ist die Zufriedenheit am größten. Zwischen 18 und 24 Jahren sind die Männer mit der Große ihres Glieds hingegen nicht ganz so glücklich (sehr zufrieden: 15,7 %, zufrieden: 39,4 %). Im höheren Alter steigt also auch die Zufriedenheit an.

Lies auch: Penisbilder: Alles was du über Dick Pics wissen musst!

Zavamed-Grafik-Penisgroesse-Zufriedenheit

Erektionsstörungen im Alter wahrscheinlicher

Wer mit der Größe seines Penis unzufrieden ist, der leidet nicht selten unter sexuellen Versagensängste. Kann ich meine Partnerin richtig befriedigen? Hätte sie lieber jemandem mit einem größeren Penis? Geht sie mir vielleicht schon fremd? Fragen über Fragen, die man sich dann unweigerlich stellt. Häufige Folge: Erektionsstörungen, auch erektile Dysfunktion genannt.

Die Zava-Umfrage zeigt, dass mehr als ein Viertel der Männer zwischen 18 und 24 Jahren bereits Probleme mit ihrer Potenz hatten (29,8 %). In höheren Altersgruppen gibt es sogar noch mehr Betroffene. So haben von den über 45-jährigen ganze 42,3 % schon mal jegliche Standfestigkeit im Bett vermissen lassen, bei 16,2 % davon ist das sogar jedesmal oder zumindest jedes zweite Mal der Fall.

Als Ursache für Erektionsstörungen spielen sowohl körperliche als auch psychische Faktoren eine Rolle. Beverly Kugler rät: „Wer unter sexuellen Beschwerden leidet, sollte unbedingt Rat bei einem Arzt suchen. Potenzstörungen können Symptome einer zugrundeliegenden Erkrankung sein.“

Funktioniert es untenherum nicht mehr richtig, sollte man also nicht lange zögern und schnellstmöglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Dennoch gibt es keinen Grund zur Sorge. Inzwischen lassen sich Erektionsstörungen effektiv behandeln, sodass niemand auf ein glückliches Sexualleben verzichten muss.

Lies auch: Erektionsprobleme: So kannst du die Potenz steigern und den Penis trainieren 

Scroll to Top