KlickDoktor.com: Neues Startup für männliche Sexualgesundheit

KlickDoktor

KlickDoktor.com ist die neue Anlaufstelle für sexuelle Störungen bei Männern. Übers Internet bietet das Telemedizin-Startup Beratung durch spezialisierte Ärzte an, die bei Bedarf passende Medikamente verschreiben – ohne dass Offline-Kontakt erforderlich ist.

Lies auch: Erektionsprobleme: So kannst du die Potenz steigern und den Penis trainieren 

Online und kontaktlos: KlickDoktor.com hilft Männern bei Sexualstörungen

Tausende von Männern können aufatmen: Wer unter Problemen mit der eigenen Sexualität leidet, kommt ab sofort nämlich um den Besuch beim Arzt herum. Grund dafür ist das Startup KlickDoctor.com, das auf Telemedizin für Männergesundheit spezialisiert ist. Die der Farma Direkt GmbH, eine Tochterfirma des Erotik-Portals FunDorado, gehörende Internetseite bietet umfangreiche Beratung durch kompetente Fachärzte, die bei Bedarf passende Medikamente verschreiben – und zwar kontaktlos übers Internet.

Das Ärzteteam von KlickDoktor.com unter der Leitung des Berliner Urologen Dr. Tobias Pottek setzt ausschließlich auf Originalmedikamente aus Deutschland mit garantierter Wirksamkeit. Anders als bei den ganzen wirkungslosen Fake-Medikamente aus dem Ausland, die auf vielen anderen Internetseiten angeboten werden. Bei KlickDoktor können sich Männer mit Sexualstörungen sicher sein, dass ihnen auch tatsächlich geholfen wird.

Lies auch: Vorzeitiger Samenerguss verhindern: So hältst du beim Sex länger durch 

Im Video: Interview mit Dr. Tobias Pottek, ärztlicher Beirat von KlickDoktor

 

Online-Fragebogen ausfüllen, Behandlung empfohlen bekommen, Rezept erhalten

Die Diagnose bildet den Anfang – noch vor der Therapie. Dieser Grundsatz gilt sowohl allgemein in der Medizin als auch speziell bei sexualgesundheitlichen Problemen. Schließlich muss vorab stets geklärt werden, ob überhaupt eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt oder doch keine therapeutische Intervention notwendig ist. Und wenn zweitgenanntes der Fall ist, welche Therapie konkret am sinnvollsten ist und was genau sie beinhalten sollte.

Somit findet auch bei KlickDoktor.com zunächst eine Diagnose statt. Und zwar mithilfe eines standarisierten Fragebogens, der auf der Internetseite einsehbar ist.

Da das KlickDoktor-Team aktuell nur Erektionsstörungen (auch: erektile Dysfunktion) behandelt, andere Probleme der Sexualgesundheit hingegen nicht, beinhaltet dieser lediglich Fragen zur Erektion. Insgesamt fünf Fragen:

  • Wie zuversichtlich sind Sie, eine Erektion zu bekommen und aufrechterhalten zu können?
  • Wenn Sie bei sexueller Stimulation Erektionen hatten, wie oft waren Ihre Erektionen hart genug, um in Ihre Partnerin oder Ihren
    Partner einzudringen?
  • Wie oft waren Sie beim Geschlechtsverkehr in der Lage, die Erektion aufrechtzuerhalten, nachdem Sie in Ihre Partnerin oder
    Partner eingedrungen waren?
  • Wie schwierig war es beim Geschlechtsverkehr, die Erektion bis zum Ende des Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten?
  • Wenn Sie versuchten, Geschlechtsverkehr zu haben, wie oft war er befriedigend für Sie?

Für jede Frage kann auf einer Skala von eins bis fünf eine von fünf Antworten gegeben werden. Die Antworten bringen entsprechend ihrer Position auf der Skale einen bis fünf Punkte. Je weniger Punkte am Ende erreicht wurden, desto schwerer leidet jemand an erektiler Dysfunktion.

Der Fragebogen kann online ganz ohne Verpflichtungen ausgefüllt werden. Sobald die Antworten vom Arzt geprüft wurden, empfiehlt dieser eine passende Behandlung und stellt ein Rezept aus.

Das gute: Auch das Rezept muss der Patient nirgendwo persönlich abholen. Denn es wird auf Wunsch an die Partner-Versandapotheke von KlickDoktor weitergeleitet, die dann dem Patienten das Medikament automatisch per Post nach Hause schickt.

Der Versand erfolgt diskret und anonym in neutraler Verpackung – schließlich sind Erektionsstörungen ein heikles und sehr sensibles Thema.

Lies auch: Elexial eröffnet Fachzentren für männliche Sexualgesundheit in Deutschland

Scroll to Top