Orion verrät Valentinstag-Trend: Erotische Geschenke für sich selbst

Orion-Valentinstag-Sextoy-Geschenk

Der Partnerin oder dem Partner zum Valentinstag Pralinen oder einen Strauß Blumen zu schenken, gehört für viele zur Tradition. Doch nun scheint sich ein völlig neuer Valentins-Geschenke-Trend abzuzeichnen, wie der Online-Erotikshop Orion beim Blick in die Bestellhistorie der Kunden festgestellt hat. Anstatt den Gegenüber beschenken sich immer mehr Menschen selbst.

Immer mehr Menschen beschenken sich zum Valentinstag selbst anstatt den Partner

Wer in einer Beziehung seinen Partner glücklich machen möchte, muss zunächst selbst glücklich sein. Diese Weisheit ist den meisten wohl bekannt. Und sie bestätigt sich nun bezüglich eines neuen Geschenke-Trends zum Valentinstag, den der deutsche Online-Erotikshop Orion beim Blick in die Bestellungen der Kunden einige Wochen vor dem Tag der Liebe festgestellt hat. Denn immer mehr Menschen bestellen als Valentinstags-Überraschung anstatt eines Erotik-Artikels für den Liebesten, eines für sich selbst. Das Motto lautet: Sich selbst etwas Gutes tun, dann freut sich auch die Partnerin oder der Partner.

Der Hintergrund dieses im ersten Moment eigenartig erscheinenden Trends ist vermutlich der, dass das bestellte Produkt beiden eine Freude machen soll – man also nicht nur selbst etwas davon haben möchte, sondern auch die bessere Hälfte. Gewissermaßen zweckmäßiger Egoismus. Man weiß schließlich selbst am allerbesten, was einem gefällt – und dann hoffentlich auch der Partnerin oder dem Partner gefallen wird.

Fehlkäufe sind ausgeschlossen

Größter Vorteil des neuen Valentinstags-Trends: Fehlkäufe sind praktisch ausgeschlossen. Denn niemand beschenkt sich selbst mit etwas, dass den eigenen Geschmack nicht trifft. So fallen Lügereien, wie sehr einem das Geschenk des Partners doch gefalle, nur um diesen nicht zu verletzen, weg.

Ein zu großes Sextoy oder Dessous in der falsche Größe sind beim Kauf von Erotik-Artikeln als Valentinstags-Geschenk normalerweise nämlich gang und gäbe. Laut Orion sei aus Umfragen bekannt, dass Männer sich bei Lovetoys in der Regel mit der Größe verschätzen und ein zu großes Gerät kaufen. Dabei seien kleine und handliche Erotik-Spielzeuge bei Frauen viel beliebter.

Orion bietet eine große Auswahl an Erotik-Artikeln zum sich selbst Beschenken

Im Zuge des Trends, sich zum Valentinstag selbst zu beschenken, haben sich einige Orion-Artikel zu echten Kassenschlagern entwickelt, wie der Online-Erotikshop mitteilt. Bei Frauen ist das Spitzenset „Bralette und String“ besonders beliebt. Der BH dieses Dessous-Sets, dass die Trägerin eine erotisch-romantische Aura verströmen lässt, ist für einen hohen Trage-Komfort mit verstellbaren Trägern am Rücken ausgestattet.

Ebenfalls beim weiblichen Geschlecht äußerst begehrt ist der rotfarbene „Babydoll“. Das Nachthemd setzt vor allem kurvige Frauen perfekt in Szene, um den Partner zu verführen.

Ein weiteres Orion-Valentinstags-Geschenk, dass in eine Beziehung sowohl Mann als auch Frau zu gute kommt, ist die 7-teilige-Pärchenbox. Sie enthält Vibratoren, Bondage-Accessoires, Gleitgel, Massage-Öl und mehr.

Darüber hinaus erfreuen sich auch die Liebeskugeln „Love Ball & Touch Vibrator“, die mit einer Fernbedienung daherkommen und auch als Auflegevibrator funktionieren, als Geschenk zum Tag der Liebe großer Beliebtheit. Ebenso wie der Auflegevibrator „Cleopatra“, den Orion als „gelungener Allrounder für jede erotische Gelegenheit“ beschreibt.

Der Online-Erotikshop Orion bietet also eine große Auswahl an Erotik-Artikeln, die für den Valentinstags-Trend des Selbstbeschenkens optimal geeignet sind.

Scroll to Top